Montag, 30. März 2015

Rezension: „Die Dschinn Reihe – Band 01: Gefährliche Wünsche“ von Natalie Luca



Quelle: www.carlsen.de


Titel: Die Dschinn Reihe – Band 01: Gefährliche Wünsche
Autorin: Natalie Luca
 
Einband: E-Book 
Format: EPub
 
Seiten: 209
Verlag: Im.press
 
Alter:  ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-646-60103-9




Inhaltsbeschreibung:

Schuld ist nur diese dumme Wette: Weil die siebzehnjährige Lori zu schüchtern ist, um Jungs anzusprechen, muss sie die hässlichste Lampe auf dem Markt kaufen. Als kurz darauf ein leibhaftiger (und auch noch gutaussehender!) Dschinn vor ihr auftaucht, traut sie ihren Augen nicht. Sie soll sich etwas wünschen. Aber was? Während Lori noch grübelt, bringt der Lampengeist sie in eine peinliche Situation nach der anderen. Als dann noch ein fremder Junge an ihrer Schule auftaucht und beginnt Fragen zu stellen, weiß Lori nicht mehr, wie sie aus der Affäre wieder herauskommen soll.


Quelle: www.carlsen.de 



Meine Rezension:


Ein Lampengeist in Wien? Ja, das ist durchaus möglich. Zumindest gerät diese Lampe in Loris Händen und verändert schlagartig ihr Leben. 

In dieser Geschichte geht es um drei wichtige Punkte:

-          Mobbing: Lori wird permanent gemobbt und sie ist zu schüchtern um sich dagegen zu wehren. Tag täglich muss sie sich das antun und schafft es einfach nicht, den Leuten ihre Meinung zu sagen.

-          Wahre Freundschaft: Lori hat das Glück, zwei bezaubernde und hilfsbereite Freundinnen an der Seite zu haben. Sie sind beste Freunde. Becky und Julia wissen, dass Lori zu schüchtern ist, also antworten sie den Leuten an Ihrer Stelle. Sie sind immer für sie da.

-          Sehnsucht nach Liebe: und dies ist einer der Faktoren, die Lori auch zu schaffen machen, denn sie sehnt sich so sehr nach ihrer großen Liebe Alex und hat noch keinerlei Erfahrungen im Bereich: Jungs & Liebe. Lori ist ein wenig mollig, Rothaarig und wenn sie anfängt sich zu schämen, wird sie Rot wie eine Tomate und fängt zu stottern und zu schwitzen an. Deshalb denkt sie, dass sie keinem gefallen könnte. Also träumt sie innerlich nur von der Liebe.

Dies sind Faktoren, mit den viele Mädchen und auch Jungs im realen Leben kämpfen und ich finde, dass dieses Buch viel Mut und Kraft verleiht.

Loris Leben ändert sich, sobald sie diese Lampe kauft. Kann ein Lampengeist tatsächlich ihr Leben ändern? Wird sie dazu ihre Wünsche brauchen?
All das könnt ihr herausfinden, indem ihr dieses wunderschöne Buch liest.

Die Charaktere und der Schreibstil haben mir wirklich sehr gut gefallen.

Lori: Sie ist zwar schüchtern, doch das ändert nichts daran, dass sie wirklich ein sehr großes Herz hat. Sie ist eine einzigartige Person. Dank ihren Freundinnen führt sie ein glückliches Teenie Leben. Doch wäre da bloß diese ständige Mobberei nicht in ihrem Leben, dann wäre es für sie erträglicher. Doch alles wird sich ändern… schlagartig.

Julia: sie ist ein gutaussehendes und auch reiches Mädchen. Doch sie ist trotzdem Beckys und Loris beste Freundin. Sie redet gern viel und ist immer fröhlich. Sie ist wirklich eine gute Freundin und beschützt Lori immer vor den anderen.

Becky: sie lebt erst seit einigen Jahren in Wien und sie hat sich sofort mit Lori und dann anschließend mit Julia angefreundet. Sie ist eher eine  zurückhaltende und ein wenig geheimnisvolle Person.

Alex: er ist sehr zurückhaltend und ist mit dem Chaot Phillip & Co befreundet. Er ist nicht wie Phillip und beleidigt Lori nie. Im Gegenteil, er ist sehr freundlich zu ihr, auch wenn er sie noch nie richtig angesprochen hatte. Außer an jenem Tag….

Phillip: er und seine Freunde sind diejenigen, die Lori ständig mobben. Sehr unsympathischer Charakter.

Mira und Anna Maria: das sind typische arrogante Tussis, die ebenfalls Lori Tag täglich mobben. Die sind mir sehr unsympathisch.

Madame Grizelda: anfangs war sie mir unsympathisch. Doch nach dem Gespräch mit Lori und ihre Hilfe Aktionen, ist sie mir dann doch eher sympathisch geworden.

Omar: Hmmm… ja Ok… er ist nett, zuvorkommend und verliebt in Lori. Doch irgendwas stört mich an ihm. Ich weiß nicht was es ist. Er tut sehr viel für sie und sie scheinen sich auch sehr gut zu verstehen. Doch in dieser Geschichte bin ich von einem anderen Charakter noch mehr fasziniert… das ist… der Dschinn.

Dschinn: Ich lieeebe den Dschinn. Er hat mir als Charakter bereits von Anfang an gefallen. Er hilft Lori, auch wenn auf seine Art und Weise und macht ihr sogar mit einer bestimmten Aktion eine Freude. Beste Szene: Als der Dschinn ihre Arme mit der Hand festhält. Auch wenn sein Leben unendlich frustrierend war und nur enttäuscht wurde, baut er ein sehr großes Vertrauen auf Lori auf.

Ich war bereits vom Cover und von der Inhaltsbeschreibung sehr fasziniert. Doch das gesamte Werk ist… GRANDIOS!! Ich liebe dieses Buch.

Als ich dieses Buch angefangen habe zu lesen, hat es mich irgendwie an die TV Serie „Once Upon A Time In Wonderland“ erinnert. Alice und der Dschinn Cyrus verlieben sich unsterblich ineinander und kämpfen um ihre Liebe. Auch wenn das Buch und diese Serie nicht denselben Inhalt teilen (denn beide Geschichten haben unterschiedliche Handlungen), gab es halt diesen einen Part, der mich daran erinnert hat: Der Dschin & das Mädchen. Dank der Serie, hatte ich eine bildliche Vorstellung von dem Dschinn. Denn die Beschreibung aus dem Buch, passte sehr gut zu dem Charakter aus der TV Serie. Herrlich, wunderschöner Dschinn...

Loris Geschichte trifft genau meinen Geschmack und es hat mir unendlich viel Spaß gemacht es zu lesen. Nun kann ich es kaum erwarten, dass zweite Band zu lesen. Ich muss unbedingt wissen, wie es da nun weitergeht.

Liebe Natalie Luca, ich danke Dir von Herzen, dass ich eine solch wunderschöne Geschichte Lesen und bei der Leserunde dabei sein durfte. Mein großes Kompliment an Dich, liebe Natalie!!!


Ganz liebe Grüße
Rockmaniac


Bewertung

★★★★ von ★★★★
 
Meine verfasste Leserunde zu "Die Dschinn Reihe - Band 01: Gefährliche Wünsche": Hier Klicken


* All Material Written on and from the Rockmaniacs Bücher Welt site and posted on different Sites like: Amazon.de, Youtube, Goodreads, Whatchareadin.de, Vorablesen.de, Facebook, Twitter, Lovelybooks, etc., is Copyright © by the Owner "Lee-T81" (Rockmaniac)*


Start & Ende: 20.03.2015 – 29.03.2015

Leserunde: „Die Dschinn Reihe – Band 01: Gefährliche Wünsche“ von Natalie Luca

Quelle: www.carlsen.de
Leseabschnitt 1: Anfang bis Kapitel 4: Elefant & Leopard

DIE HÄSSLICHSTE LAMPE DER WELT

-          Hmmm… komisch. Alex hilft Lori? Er lächelt sie an? Das kann nur heißen, dass sie ihm gefällt!!

-          Ein Mädchen, das den Jungen einladen soll? Ich hätte mich das nicht getraut. Wenn ein Junge Interesse hat, dann hätte er doch schon längst den ersten Schritt gemacht.

-          Nicht schlecht: Julia hat es tatsächlich geschafft.

-          Was es wohl mit der Lampe im Bistro auf sich hat?! Becky scheint nämlich sehr besessen von ihr zu sein.

-          Hehehe… das ist bestimmt die Wunderlampe!!

-          Leider wird man mit dem Vergehen der Jahre immer schüchterner. Lori müsste wohl eher jetzt das Monster bekämpfen, bevor es zu spät ist.

-          Hahaha… der Dschinn erscheint und sie denkt die Wohnung brennt. Genial!!


DIE LASAGNEN-HALLUZINATION

-          Hahaha… der arme Dschinn!! Mitten ins Gesicht!!!

-          Ich lach mich weg… Gargamel ist ja wirklich cool. Ich stelle mir gerade die Szene Bildlich vor: wie der Kleine sich alles erst einmal anschaut und bevor er ganz cool weggeht, schlürft er noch ein wenig Wasser von dem Boden. Hehehe!!!

-          Oh, Oh… ein attraktiver Dschinn. Nicht, dass sich Lori noch in ihn verliebt oder umgekehrt. Was ich aber sehr, sehr toll finden würde. Es wäre mal was anderes. Obwohl… sowas in der Art gab es in der TV Serie „Once upon a time in Wonderland": Alice in Wonderland und der Dschinn Cyrus verlieben sich unsterblich ineinander… Herrlich!! Ohhhh Woow… jetzt habe ich eine perfekte Bildliche Vorstellung des Dschinns, die mich durch das ganze Buch begleiten wird. Denn die Beschreibung des Charakters aus dem Buch, passt zu dem aus der TV Serie.

-          Die goldenen Spangen am Handgelenk bedeuten doch, dass er ein Sklave ist. !!!

-          Schade, der erste Wunsch ist der totale Reinfall.

-          Sehr schönes Szenario, wo sich Lori bei Dschinn entschuldigt und er es somit zum ersten Mal erlebt, dass jemand freundlich zu ihm ist.

-          Nicht das Lori zum Lampengeist wird, wenn sie dem Dschinn die Freiheit wünscht. Denn die Wünsche eines Dschinns werden nicht nur einfach erfüllt, sie haben auch unerwartete Konsequenzen.

-          Anna Maria und Mira sind ja sowas von eingebildet. Puuuhhh!!! Schade, dass Lori nicht den Mut dazu hat, ihnen ihre Meinung zu geigen. Auch der Vorfall mit dem Kaffee im Bus. Wow, also der Frau hätte ich ihren Rest Kaffee auf sie geschüttet.


BAUCHTANZ IM BIOLOGIEUNTERRICHT

-          Arme Becky. Sie hat es wirklich nicht leicht im Leben. Ihre Reaktion auf Mira und Anna Marias Spruch fand ich echt toll. Den Diven hat es zumindest heftig getroffen.

-          Der Dschinn wollte, mit dem Bauchtanz Fummel, Lori bestimmt nur helfen. Da diese Kleidung zu seiner Zeit und in seinem Land sehr begehrt wird, dachte er sich, dass Alex sich sofort zu Lori hingezogen fühlt und sie begehrt.

-          Japp… ich hatte Recht. Der Dschinn wollte ihr nur helfen. Hachhh… warum verlieben sich nicht Lori und der Dschinn ineinander. Er findet sie doch bestimmt toll.

-          Wahre Worte, die Beckys Vater kurz vor seinem Tod ausgesprochen hat. Toll, dass diese Worte auch Lori Mut machen.


ELEFANT UND LEOPARD

-          Hahaha… der Dschinn und seine gut gemeinten Aktionen. Das sie aber auch immer in einem Desaster enden müssen… hehehe.

-          So langsam, langsam bekommt Lori dank Dschinns Aktionen immer mehr Mut. Erst die Aktion in der Schule mit dem Bauchtanzgewand: und sie geht auch weiterhin zur Schule; und jetzt auch noch die Elefanten Aktion: sie beruhigt das Tier und hält die Leine fest, während sie von der Meute angestarrt und fotografiert wird. Der Dschinn tut ihr mehr als nur Gutes.


Leseabschnitt 2: Kapitel 5: Das Patschuli-Desaster bis Kapitel 8: Omar Ben Khalid:

DAS PATSCHULI-DESASTER

-          Lori stellt dem Dschinn die Frage, warum er das alles für sie organisiert. Auf seine Antwort, denke ich mir bereits schon meinen Teil… hehehe. Ich denke nämlich, dass er sich in sie verliebt hat.

-          Lori und ein neuer Look?! Klingt zwar prima, aber dann wäre sie nicht mehr sie selbst. Außer, sie will es tun.

-          Endlich hat Lori dem miesen Phillip geantwortet. Ich sag es doch: sie kommt langsam, langsam aus sich heraus. Auf irgendeine Art und Weise, Dank dem Dschinn.


DANKE, DASS SIE MIT IKEA-AIR GEFLOGEN SIND

-          Also wirklich… die arme Lori wird ja permanent von den anderen gemobbt. Das muss ja unerträglich für sie sein. Wie konnte sie nur so viele Jahre nur still dasitzen?! Es wird Zeit, dass sich daran etwas ändert.

-          Ahhhhhh, jetzt verstehe ich… hahaha… Ikea Air Line… hahaha genialer Einfall!!!

-          Es wäre so wunderschön, wenn Dschinn und Lori ein Paar werden. Ich weiß ich wiederhole mich, aber der Gedanke daran ist so herrlich. Lori & der gutaussehende und zuvorkommende Dschinn. Das wäre so schön für sie. Er sorgt und kümmert sich um sie, auch wenn er es auf seine Art und Weise macht. Oft, klar, baut er halt Mist mit seinen Helfer Aktionen, aber er meint es ja nur gut mit ihr. Und dann die Sache mit dem Teppich Flug: Er wollte ihr eine Freude machen und auf dem Teppich hält er mit seiner Hand ihre Arme fest… hach *schwärm*

-          Kann Madam Grizelda etwa auch auf einem Teppich fliegen?!

-          Ohhhaaa… Alex verteidigt nun offiziell Lori. Wie süß!!Und Lori bekommt langsam immer mehr Mut, den Leuten ihre Meinung zu geigen.

-          Ich habe den Verdacht, dass Lori mit dem Dschinn auf den Ball gehen wird. Ab da an, wird dem Alex bewusst, dass er sie verlieren könnte und versucht sie dann zu erobern. Der Dschinn offenbart dann seine Liebe für sie und Alex versucht sie dann ebenfalls zu erobern. Und wenn Mira und Anna Maria den Sexy Dschinn dann sehen, werden sie grün vor Neid.

-          Na toll, jetzt wird Lori auch noch verfolgt. Die sind bestimmt dort, weil sie mit dem Teppich gesichtet wurden. Doch das FBI?! In Wien?! Hmmm… ich glaube nicht, dass es das FBI ist.


BEI MADAME GRIZELDA

-          Ball Thema: Zauber des Orients… na das passt doch wunderbar. Der Dschinn wird sie alle umhauen vor Charme.

-          Wandteppich?! Lampe?! Hat Madame Grizelda etwa auch einen Dschinn?!


OMAR BEN KHALID

-          Oh, jetzt bin ich verwirrt. Ein Neuer. Wird der Ball Partner doch Omar sein?! Trotzdem, tolle Aktion von Omar, dass er Lori vor Phillip so verteidigt hat. Da staunt der Alex.

-          So, so… Omar scheint in Lori verliebt zu sein.

-          Hmmm… also jetzt bin ich mir sogar mehr als sicher, dass es nicht das FBI ist, dass hinter Lori her ist. Wenn die Männer aus dem Wagen auch dunkelhäutig sind wie Omar, hat es eindeutig etwas mit der Lampe und dem Dschinn zu tun. Hat Omar etwa auch was damit zu tun?! Warum erscheint er plötzlich zu diesem Zeitpunkt an Loris Schule und warum interessiert er sich sofort für sie?! Wirklich komisch.

-          Na toll, jetzt interessieren sich schon zwei Jungs für Lori. Zwei, die ihr sehr gut gefallen. Dann kommt noch der Dschinn und das macht dann drei. Alle guten Dinge sind halt Drei!!! Wow und dann auch noch alle gutaussehend. Mira und Anna Maria werden sowas von neidisch sein.


Leseabschnitt 3: Kapitel 9: Lux und Luxus bis Kapitel 11: Ordensgeheimnisse

LUX UND LUXUS

-          Ohohooo, ein Kuss auf die Wange… super Lori!!!

-          Ich finde Omars Shopping und Kleid-Aktion ebenfalls amüsant und echt toll, dass er sich so für Lori einsetzt und sie zum Lachen bringt.

-          Ich bemerke gerade, dass Lori schon seit Grizeldas Gespräch, nicht mehr mit dem Dschinn gesprochen hat. Armer Dschinn!

-          Haaaa… Bauchkribbeln, aber nicht wie bei dem Dschinn, sondern eher freundschaftlicher. Sie ist in den Dschinn verliebt. Yuchuuuu!! Ich denke nicht, dass er ein böser Geist ist.


RITTER IN GLÄNZENDER RÜSTUNG

-          Wow, was für ein aufregendes Kapitel. Verwirrend war es ebenfalls. Im Moment bin ich sprachlos.

-          Also… so… Anzug Typen & Omar sind irgendwie miteinander verbunden. Omar scheint nicht der zu sein, für den man ihn hält. Anzug Typen überfallen Lori und Alex rettet sie. Alex offenbart ihr seine ehrlichen Gedanken und scheint besorgt um sie zu sein. Omar ist eifersüchtig und Alex ebenfalls. Ufff… wow… genial!!!!


ORDENSGEHEIMNISSE

-          Ordensmänner… sowas in der Art hatte ich mir schon gedacht. Meine Bezeichnung für diese Männer war eher “Lampen-Jäger“… hehehe.

-          Da Lori nun in der Zwickmühle wegen der Ball Dekorationen steckt, wird sie bestimmt ihren Wunsch dafür benutzen und mit Hilfe des Dschinns, den Saal noch rechtzeitig dekorieren. Oder besser gesagt, wird der Dschinn dank des Wunsches alles erledigen.


Leseabschnitt 4: Kapitel 12: Die Sporthallen-Oase bis Ende

DIE SPORTHALLEN-OASE

-          Ich glaube dem Dschinn, denn seine Worte scheinen wirklich wahre Worte zu sein. Er verdient es, frei zu sein.

-          Ich in wieder verwirrt… ui ui… Alex… Dschinn… und Omar mit seiner tollen Kleid und Sporthallen Aktion.

-          Lori hat abgenommen und scheint ja jetzt selbstbewusster zu sein. Echt toll!!!

-          Hahaha… ich hätte dieses Szenario sehr gern Visuell gesehen, als Mira & Co den Saal betreten haben und sie verwundert waren, wie wunderschön Lori aussah.

-          Ohhhhh, ihr erster Kuss… und das auch noch von Omar.

-          Oh oh… nicht, dass sie am selben Abend noch einen zweiten Kuss bekommt und zwar von Alex… heheheeee.

-          Jetzt wo Alex ihr seine Gefühle gesteht, ist sich Lori plötzlich nicht mehr so sicher. Sie muss ja wahnsinnig in den Dschinn verliebt sein, wenn sie diese Chance nicht ergreift. Yeah!!!

-          Warum holt sie bloß die Lampe vor der Halle heraus? Sie wird doch bestimmt noch beobachtet.


DER LETZTE WUNSCH

-          Nein, nicht mit Omar mitgehen… es ist bestimmt eine Falle. Er will die Lampe für sich haben.

-          Ich vermute gerade was: Lori ist vor dem Ball noch zu Madame Grizelda hochgegangen. Lori bat sie um einen Gefallen. Ich glaub ich weiß um was es da ging. Lori hat ihre Lampe mit der von Madame Grizelda vertauscht, Also hat sie die leere Lampe dabei. Vielleicht will sie somit herausfinden, wie wichtig diese Lampe für Omar ist: Ist Omar gut oder böse?! Das ist, was sie so plagt.

-          Ohh, Omar ist doch nicht böse. Das mit der vertauschten Lampe stimmte allerdings.

-          Lori ist so gutmütig. Sie hat ihren eigenen Wunsch für den Dschinn aufgeopfert und sein Leben gerettet.

-          Omar und sein Vater sind die Beschützer der Dschinns. Also sind sie die Guten. Oh man, Lori wird es mit der Entscheidung zwischen den 3 Jungs echt schwer haben.

-          Der Dschinn ist zu ihr zurückgekehrt!!!! Wahnsinn!! Ouuuu… waaas… kein Kuss???!! Hehehe… mennoooo ist das fieeees…. Ich will jetzt schon Band 2 lesen… hahaaa.


ENDE



* All Material Written on and from the Rockmaniacs Bücher Welt site and posted on different Sites like: Amazon.de, Youtube, Goodreads, Whatchareadin.de, Vorablesen.de, Facebook, Twitter, Lovelybooks, etc., is Copyright © by the Owner "Lee-T81" (Rockmaniac)*


Start & Ende: 20.03.2015 – 29.03.2015